W��������������������������������rtersee Logo

Tischler Reisen bietet Selbstfahrertour durch Israel für Entdecker

Israel ist ein Land voller Geschichte und Kontraste: Jerusalem, Hort und Hüter bedeutender Stätten dreier Weltreligionen. Tel Aviv – Ausdruck von Moderne und Lebendigkeit. Genezareth und Totes Meer, zentrale Orte für Christentum und Judentum. All dies lässt sich bei einer Selbstfahrertour à la Tischler Reisen einfach „erfahren“, individuell und mit Freiräumen für eigene Entdeckungen.

Tel Aviv – Partymeile und Gesicht der Moderne

Tel Aviv ist mehr als eine Partymeile für junge Europäer auf dem Wochenendtrip. Die Stadt am Mittelmeer, einst Vorort von Jaffa, ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Israels und ein Gesicht der europäischen Moderne. Die „Weiße Stadt“ – nirgendwo auf der Welt hat die Bauhausarchitektur so viele Zeugen ihrer Schaffenskraft hinterlassen als in Tel Aviv. 4.000 Häuser wurden in den 1930ern in der schnell wachsenden jungen Stadt im Stil von Avantgardearchitekten wie Mies van der Rohe oder Walter Gropius gebaut. Zum 100. Geburtstag des Bauhauses kämpft man mit der Zeit und dem bröckelnden Mörtel. Ganz vorne dabei ist übrigens der schwäbische Restaurator Norbert Höpfer, der seit 2007 am Erhalt der Gebäudesubstanz arbeitet.

Heiliges Jerusalem

Die Geschichte von Judentum, Christentum und Islam wurde in unzähligen Geschichten, Bildern und Filmen erzählt, es ist Zeit sich selbst ein Bild zu machen. Gethsemane, Via Dolorosa, Ölberg, Grabeskirche und Klagemauer – all diese Orte erzählen von tiefer Religiosität, aber auch von Kontroversen um die Hoheit über die heiligste aller Städte. Und auch wenn das Kulturprogramm übermächtig zu werden droht, lohnt es sich, Zeit zu nehmen, durch die Gassen zu schlendern und ins Gespräch mit den Bewohnern Jerusalems zu kommen.

See Genezareth und Totes Meer

Noch zwei so emblematische Orte mit Bezug zum Alten und Neuen Testament: Der Berg der Seligpreisungen, die Brotvermehrung, Kapernaum und die Tragik der jüdischen Feste Masada ziehen den Besucher sofort wieder in die Tiefen der christlichen und jüdischen Antike. Doch ist das Jordantal auch ein Ort schroffer landschaftlicher Schönheit und topografischer Superlative, denn das Tote Meer und der See Genezareth sind die beiden tiefliegendsten Gewässer der Erde. Und auch bei soviel Kultur muss ein Blick bleiben für die Natur.

 

Israel bei Tischler Reisen:Tischler Reisen bietet eine breite Palette von Israelreisen – in der Gruppe, individuell oder als Baustein. Die achttägige Selbstfahrertour „Israel entdecken“ bietet die Rundreise, Unterkünfte mit Frühstück, einen Mietwagen mit Vollkaskoversicherung. Sie kostet pro Person im DZ ab 681 EUR. Der viertägige Tel Aviv City Break inclusive drei Übernachtungen, Transfers, einer eintägigen Gruppentour nach Jerusalem und einem Ticket für den Levinsky Markt kostet im DZ pro Person ab 591 EUR.
Bildunterzeile: Typisch Jerusalem: Der Blick auf den Felsendom.

Bildrechte: Tischler Reisen

Mehr zum Israel Programm von Tischler Reisen finden Sie unter http://tischler-reisen.de/rundreisen/israel.
Information & Buchung:

Tel. + 49 (0)8821 931750 | Email: urlaub@tischler-reisen.de

Kontakt:

Tischler Reisen AG
Manager Marketing & PR
Jana Neuroth
Partnachstraße 50
82467 Garmisch-Partenkirchen
jana.neuroth@tischler-reisen.de
Telefon: +49 (0)8821 931771
Telefax: +49 (0)8821 93179779
www.tischler-reisen.de

Presseanfragen/Bildmaterial:

WörterSee Public Relations
Christian Handschell
Friedrich-Verleger-Straße 14
33602 Bielefeld
hand@woerter-see.de
Telefon: +49 (0)521 329 757 27
Telefax: +49 (0)521 329 757 19
www.woerter-see.de

Bildmaterial (druckfähig)