W��������������������������������rtersee Logo

Kambodschas Süden: Noch immer ein Geheimtipp

Kambodscha – dieses Land verbinden viele Asien-Reisende mit den imposanten Khmer Ruinen von Angkor. Nur die Wenigsten schaffen es in den Süden des Landes. Ein Fehler, finden die Asienprofis von Tischler Reisen in Garmisch-Partenkirchen. Und zeigen mit der Privattour “Kambodschas Küste & Inseln“ die natürliche und authentische Seite des Landes.

In der gelassenen Ruhe Kampots im Süden des Landes lässt sich hervorragend über die Vergangenheit Kambodschas philosophieren. Das moderne Kampot, am Fuße der Elefantenberge gelegen, lässt noch erahnen, wie elegant die Stadt war, als sie chinesisches Handelszentrum und französischer Kolonialsitz war. Reich und berühmt wurde Kampot wegen des exzellenten Pfeffers, dessen Qualität sich beim Besuch einer der vielen Plantagen vor Ort testen lässt. Nur die besten Exemplare dieses handverlesenen Pfeffers kommen in den Verkauf, eine wahre kulinarische Rarität.

Auch Kep lebt von seiner Vergangenheit: Den pittoresken Strandort durchweht ein Hauch Alt-Indochinas und an der Strandpromenade gibt es das beste Seafood des Landes – das behaupten zumindest die am Wochenende anreisenden Hauptstädter. Nicht weit von der Stadt am Meer entfernt liegen die Höhlen und das Tunnelsystem von „Kampong Trach“ mit seinen unzähligen buddhistischen Figuren und Malereien.

Das Beste kommt zum Schluss: Koh Rong Island. Mit dem Speedboat geht es ab Sihanoukville in einer Stunde zur zweitgrößten Insel Kambodschas, die noch vergleichsweise unberührt vom Massentourismus ist. Paradiesische schneeweiße Strände, klares Wasser und eine Unterwasserwelt, die Taucher und Schnorchler fasziniert, warten auf den Besucher. Direkt am Strand liegt das Sok San Beach Resort, mit rustikalen und gemütlichen Zimmern und Chalets und einer Fülle von Wassersportangeboten. Ebenfalls im Koh Rong Archipel liegt das bisher einzige private Luxusresort Kambodschas, Song Saa Private Island. Nur 24 Jungle-, Oceanview- oder Overwater-Villen verteilen sich über die Insel und bieten alle Annehmlichkeiten und Privatsphäre zugleich. Ein Barfuß-Luxustraum.

 

Traumstrand auf Ko Rong am luxuriösen Song Saa Private Island

 

Kambodscha bei Tischler Reisen:

Die Privattour „Kambodschas Küste & Inseln“ dauert fünf Tage, beginnt in Sihanoukville und führt über Kep nach Koh Rong. Sie kann alternativ in Sihanoukville oder in Phnom Penh beendet werden. Sie kostet inklusiv Rundreise, Unterkunft und englischsprachiger Reiseleitung (Tag 1-3) ab 730 Euro pro Person im DZ/F. Badeverängerung auf Koh Rong: Das Sok San Beach Resort kostet ab 51 Euro, die luxuriösen Villen des Song Saa Private Island gibt es ab 446 € – jeweils pro Person im Doppelzimmer inklusive Frühstück.

Natürlich bietet Tischler Reisen auch die klassischen Highlights Kambodschas wie die Tempelfelder von Angkor und die Hauptstadt Phnom Penh, etwa mit der achttägigen privaten Rundreise „Höhepunkte Kambodschas“, an. Angkor intensiv erleben die Gäste in der viertägigen Tour „Mystisches Angkor“. Abstecher in die Reiskammer Battambang, Mekongkreuzfahrten und Länderkombinationen mit dem benachbarten Laos und Vietnam runden das Tischler Reisen Programm ab.

Bildrechte:Song Saa Private Island

Mehr zum Kambodscha-Programm von Tischler Reisen finden Sie unter www.tischler-reisen.de/rundreisen/asien/kambodscha.

Information & Buchung: Tel. + 49 (0)8821 931750 | Email: urlaub@tischler-reisen.de

Auch die passenden Flüge ab|bis Deutschland erhalten Sie bei Tischler Reisen.

 

Kontakt:

Tischler Reisen AG
Manager Marketing & PR
Jana Neuroth
Partnachstraße 50
82467 Garmisch-Partenkirchen
jana.neuroth@tischler-reisen.de
Telefon: +49 (0)8821 931771
Telefax: +49 (0)8821 93179779
www.tischler-reisen.de

Presseanfragen/Bildmaterial:

WörterSee Public Relations
Christian Handschell
Friedrich-Verleger-Straße 14
33602 Bielefeld
hand@woerter-see.de
Telefon: +49 (0)521 329 757 27
Telefax: +49 (0)521 329 757 19
www.woerter-see.de

Bildmaterial (druckfähig)